+++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

24.03.2019 - Gas strömt aus

Um 15.30 Uhr wurden wir in die Berliner Straße gerufen. Laut der ersten Meldung sollte auf einem Tankstellengelände ein LKW gegen eine Gaszapfsäule gefahren sein. Dabei sollte ungehindert Gas auströmen. Bei Ankunft am Einsatzort bewahrheitete sich diese Meldung. Daraufhin wurde sofort durch die Polizei die Bundesstraße 109 für jeglichen Verkehr gesperrt.

Mittels einem wasserbetriebenen Hochdrucklüfter versuchten wir das LPG-Gas von der Einsatzstelle zu bekommen. Dabei wurde der Bereich durch ein Explosionswarngerät überwacht. Beim Aufbau des Gerätes musste Atemschutz getragen werden. Durch diese Maßnahme konnte kein explosionsfähiges Gemisch mehr gemessen werden. Nachdem die Gasleitung abgeschiebert wurde und sich die Restgase verflüchtigt hatten, wurde der Verkehr wieder freigegeben.

Anschließend dankte uns der Pächter für unseren schnellen Einsatz und die professionelle Arbeit und gab uns ein Softeis aus.

Dafür nochmals vielen Dank!

 

Beteiligte Fahrzeuge: KdoW, TLF 16/25, HLF 20/20

Kräfte im Einsatz: 16

 

Den Bericht des Nordkuriers dazu findet Ihr hier -->