Link verschicken   Drucken
 

02.12.2017 - Küchenbrand im Einfamilienhaus

Kurz vor 14.00 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau zu einem Gebäudebrand in ein Wohngebiet unweit der Brüssower Allee gerufen.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in einer Küche eines Einfamilienhauses zu einem Brand.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude. Unter schwerem Atemschutz gingen die Kameradinnen und Kameraden in das Gebäude vor.

Glücklicherweise hatten bereits alle Personen das Haus verlassen. Diese wurden durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

 

!!!Lobend sei hier zu erwähnen, dass die Eigentümer des Hauses einen Feuerlöscher einsatzbereit im Haus hatten. Somit haben sie schlimmeres verhindert und der Schaden konnte in Grenzen gehalten werden!!!

 

Allen Beteiligten wünschen wir auf diesem Wege gute Besserung.

 

Beteiligte Fahrzeuge: TLF 16/25, HLF 20/20, TLK 32

 

Den Bericht des Nordkuriers dazu findet Ihr hier -->