Link verschicken   Drucken
 

04.03.2017 - Brand im ehemaligen Schützenhaus

Am Samstagmorgen wurden die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Prenzlau in die Grabowstraße gerufen. Dort sollte nach ersten Erkenntnissen Rauch aus dem ehemaligen Schützenhaus dringen. Auf Nachfrage bei der Regionalleitstelle, teilte diese mit, dass auch noch vier Personen vermisst werden. Nach Ankunft am Einsatzort bewahrheitete sich leider diese Meldung.

Eine Person kam den Einsatzkräften bereits entgegen gelaufen und teilte mit, dass sich noch drei weitere Personen im Gebäude befinden. Auf Grund der Komplexität des Gebäudes gestaltete sich die Suche äußerst schwierig.

Die vermissten Personen wurden alle durch mehrere Atemschutztrupps gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurden Restlöscharbeiten durchgeführt, sodass der Einsatz nach ca. zwei Stunden beendet werden konnte.

 

Das eben beschriebene Einsatzszenario war zum Glück nur eine Einsatzübung. Keine Feuerwehr wünscht sich einen derartigen Einsatz, der den Einsatzkräften jede Menge Wissen, Kraft und Durchhaltevermögen abverlangte.

 

Beteiligte Fahrzeuge: TLF 16/25, HLF 20/20, TLF 20/40, TLK 32

 

Den Bericht des Nordkuriers dazu findet Ihr hier -->